Lia Andes

Meilensteine waren bisher unter anderem:
  • zahlreiche Auftritte in Jazzclubs und Festivals mit eigener Band (Berlin, Hamburg, Frankfurt, Düsseldorf, Wien, Paris, London, New York)
  • Tonstudio-Aufnahmen in Berlin (Hansatonstudio), Frankfurt und New York, CD Produktion "This Masquerade" (RSI Records)
  • Liveauftritte in Rundfunk und Fernsehen (FAB, DW, Deutschlandradio, Jazz Radio Berlin etc.)
  • Deutschlandtournée mit "Phantom der Oper", Rolle der Carlotta
  • Weltpremiere des Musicals "Mozart!" (Wien), Rolle der Josepha Weber
  • Musicalproduktion "Der Glöckner von Nôtre-Dame" (Berlin), Rolle der Loni
  • Arien- und Liederabende (Berlin, New York)
  • Publikumspreis beim Jazz & Blues Award 2002 (Berlin) mit dem "Lia Andes Quartett"
  • Solistin im Requiem - W.A. Mozart und Requiem - G. Fauré mit dem Nova Amadeus Orchester und St. Paul's Chor, Chiesa St. Paolo, (Rom, Italien)
  • Operette "Hochzeitsnacht im Paradies" von Friedrich Schröder, Rolle der Donna Dolores, Theater Karlshorst, Berlin
  • "Human Voices" - Varieté-Show unter der Regie von Oscarpreisträger Pepe Danquart, TIPI Berlin (2006).
  • Gründung des Projekts "bluespirit" und Premiere im Kammermusiksaal der Philharmonie, Berlin (24.01.2009)
  • Veröffentlichung der Single "Verstummt ist mein Kummer", (29.01.2015)
  • Veröffentlichung des Doppel CD Albums "Sie lebt", 23 Eigenkompositionen, Lia singt und begleitet sich selbst am Klavier (29.05.2015)